Daouds Winter

  • Produktionsjahr: 2018
  • Drehbuch: Koutaiba Al-Janabi, Antoine Le Bos
  • Regisseurin: Koutaiba Al-Janabi
  • Kamera: n.n.
  • Genre: Drama
  • Länge: ca. 100 min
  • Sprache: Arabisch

Synopsis

Irak, Winter 1988. Daoud, ein junger Mann aus Bagdad, wird für den Krieg gegen den Iran eingezogen. An die Front entsandt, wird ihm eine grausame Aufgabe zugewiesen: Er soll in der Leichenhalle die neuankommenden Leichen sortieren und den Transport zu deren letzten Ruheort organisieren - die "Märtyrer" werden heim zu ihren Familien geschickt, die "Verräter" hingegen in ein brennendes Massengrab in der Wüste. Einer der ernannten Staatsfeinde, ein Mann namens Ali, atmet noch. Als Daoud den Abschiedsbrief findet, den Ali an seine geliebte Tochter geschrieben hat, beschließt er den Mann aus dieser Hölle zu befreien und ihn mit seiner Familie zu vereinen. Daoud desertiert und begibt sich auf eine gefährliche Reise, um seinen neuen Freund nach Hause zu bringen.

Projekt ←→ Produzenten/Förderer

  • Oak Motion Pictures, Niederlande
  • Alcatraz Films, Frankreich
  • 42film GmbH
  • Kaiho Republic, Finnland
  • Mitteldeutsche Medienförderung
  • Eurimages